Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Aufgabenorientiertes Coaching von Einzelpersonen und Teams

Orientierung

Unter aufgabenorientiertem Coaching verstehen wir die Unterstützung einer Einzelperson oder eines Teams in derSeminarraum mit Stühlen Bewältigung einer neuartigen, komplexen oder schwierigen Aufgabe. Die konkrete Aufgabe kann z.B. die Durchführung eines Projektes oder der Aufbau einer neuen Organisationseinheit sein. Aufgabenorientiertes Coaching setzt Impulse für die Weiterentwicklung der Person oder des Teams. Der Entwicklungsprozess basiert auf Handeln, Wissen, Erfahrung und gemeinsamer Reflexion. Offenheit, Vertrauen, Respekt und die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Handeln sind wesentliche Voraussetzungen, damit ein solcher Prozess gelingt. 

Angebot für Ihre Situation: Unser Informationsmaterial ist ein erster Einstieg für Sie. Ein Angebot, das zu Ihrer besonderen Situation und der zu bewältigenden Aufgabe passt, erarbeiten wir am besten in einem persönlichen Gespräch.

Unser Coachingverständnis / Unsere Werthaltung

Jede Coachingsituation ist so individuell und einzigartig, wie die Menschen, die sich dort auf Augenhöhe begegnen. Dementsprechend ist unser Angebot differenziert und maßgeschneidert. Offenheit, Vertrauen, Respekt, wechselseitiges Lernen, gemeinsame Gestaltung des Prozesses auf der Basis von freier und informierter Wahl und die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Handeln sind wesentliche Voraussetzungen, damit ein solcher Prozess gelingt. Unser Vorgehen basiert auf einem systemischen Verständnis. Am Beginn unserer Zusammenarbeit steht eine gemeinsame und sorgfältige Auftragsklärung: Coachee und Coach klären Erwartungen, Ziele und Vorgehen und vereinbaren das weitere Vorgehen. Unser Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen, Ihre anstehende Aufgabe oder Herausforderung bestmöglich zu bewältigen. Dazu wollen wir verstehen, in welcher Situation Sie sich befinden, in welchem Kontext die Aufgabe steht, was Sie erreichen wollen, und welche Kompetenzen Sie entwickeln möchten. Auf dieser Basis beginnen wir mit der gemeinsamen Arbeit. In der Gestaltung des Coaching-Prozesses ist uns wichtig, dass Sie Verantwortung für den Erfolg unserer gemeinsamen Arbeit übernehmen. Zur Unterstützung Ihrer Entwicklung steht Ihnen von Beginn unserer Zusammenarbeit an ein virtueller Coachingraum rund um die Uhr zur Verfügung.

Dies ist unabhängig von der gewählten Form. Zur Nutzung benötigen Sie nur einen Zugang zum Internet – sei es ein mobiler Zugang via Smartphone oder einen stationären PC. Zutritt zu diesem virtuellen Raum haben nur Sie persönlich und in einem eingeschränkten Maß Ihr persönlicher Coach. Sie können dort ...

  • auf Ihre persönliche Toolbox zugreifen (Vorlagen für ein Coachingprotokoll, Reflexionsergebnisse aller Coachingsitzungen lesen, …)
  • Ihren Coachingprozess nachvollziehen, ein Coachingtagebuch führen, …
  • zeitversetzt kommunizieren, 24/7 Nachrichten, Bilder etc. austauschen
  • alle Coachingprotokolle einsehen
  • Impulse erhalten, interessante Artikel und Beiträge lesen oder/und verfassen
Entspannungsoase

Schreiben Sie Ihre Gedanken und Überlegungen auf...
...Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für Ihren Coachingerfolg!
„Schreiben verlangsamt das Denken“, hilft jedoch enorm, Erfahrungen, Informationen und Gedanken zu verarbeiten und nachhaltig zu verankern. Die durch diesen Prozess entstehenden Bilder helfen zu verstehen, bestehende Denkmuster und Verhaltensweisen zu reflektieren und neue besser zu etablieren. Wir trainieren gleichzeitig unsere (Selbst-)Wahrnehmung und Achtsamkeit. Beobachtungen, Stimmungen und Erfahrungen werden hinterfragt, strukturiert und verschriftlicht – und daher stärker ins Bewusstsein gerückt. So entstehen Bilder, die uns erleichtern, Informationen nachhaltig zu verankern, bestehende Denkmuster und Verhaltensweisen besser zu verstehen und neue leichter umzusetzen. Gleichzeitig trainieren sie ihre Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit. Das schafft Klarheit, neue Ideen und sorgt für den einen oder anderen Aha-Effekt. Das was wir schreiben ist also das Ergebnis eines Reflexionsprozesses und „tiefer“ durchdacht als das gesprochene Wort. Es wirkt zudem wie ein Vertrag mit sich selbst, welcher wiederum Ihre Motivation stärkt.

Unser Coachingangebot


In einem gemeinsam abgestimmten Rahmen klären wir Ihr Anliegen. Durch den Einsatz eines speziellen Fragebogens zur Vorbereitung und der lösungsfokussierten Arbeit kommen wir schnell „auf den Punkt“. Wir erarbeiten Handlungspläne und konkretisieren, wie der Weg zur Erreichung ihrer Coachingziele aussehen kann.


Projekterfolg ist kein Zufall. In Projekten arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven, Interessen und persönlichen Zielen zusammen. Projekte sind zielgerichtet und terminiert. Unter meist hohem Druck von Auftraggebern und unterschiedlichen Stakeholdern sind meist unklare bzw. unscharfe Erwartungen und Ziele zu realisieren. Die hohe Komplexität trägt zur Verschärfung der Situation bei. Wir unterstützen Sie und/oder das Team in nahezu allen Projektsituationen: sei es die Vorbereitung des Projektes (Klärung des Projektauftrages, der Projektziele, Konkretisierung von Rolle und Verantwortung, …) oder die Standortbestimmung, Unterstützung bei einer „Schieflage“ oder Auswertung & Reflexion eines bereits durchgeführten Projektes. Je nach Situation bzw. Aufgabenstellung wird das Coaching als Einzel- oder Teamcoaching durchgeführt und auch das Top-Management einbezogen.

Einzelcoaching – AOC der Projektleitung

  • Fokussiert individuelle und personenbezogene Themen
  • Klärung der Rolle als Projektleitung
  • Bearbeitung der Anforderungen aus der lateralen Führung


Teamcoaching

  • Kann zu Beginn des Projektes teambildend wirken
  • und dazu beitragen, Rolle und Verantwortung im Projekt frühzeitig zu klären
  • Konflikte thematisieren und bearbeiten

Prozesscoaching unterstützt das Projekt bei der Entwicklung eigener Lösungen

  • Im Fokus stehen Planungs- und strategische Prozesse sowie
  • die Zusammenarbeit mit Projektsteuerungsgremien und die Projektorganisation
  • durch die systemische Sicht wird das Umfeld einbezogen


Neues Denken – Perspektiventwicklung – nicht nur für IT-Führungskräfte

Jede Entwicklung bzw. Veränderung braucht einen ersten konkreten Schritt. Mit Ihrer aktuellen Situation sind Sie unzufrieden: neue Aufgaben kommen auf Sie zu, im normalen Tagesgeschäft bleibt jedoch meist keine Zeit die anstehenden Herausforderungen angemessen zu analysieren. Bisher bewährte Lösungsstrategien helfen nicht mehr weiter. Sie möchten sich weiter entwickeln und proaktiv eine konkrete Perspektive für die erforderlichen Veränderungen schaffen. Sie suchen einen erfahrenen Gesprächspartner für Ihre Entwicklung, welcher Ihre Sprache spricht und in Ihrem Arbeitsfeld „zu Hause“ ist sowie Ihre Sichtweise kompetent ergänzt. Mit begrenztem Aufwand möchten Sie eine realistische Perspektive und konkrete Schritte zur Bewältigung Ihrer neuen Aufgaben erarbeiten. Aus verschiedenen Blickwinkeln, die einander ergänzen, entsteht im Dialog Ihre konkrete Zukunftsaussicht.

Unsere Rolle
Wir sprechen Ihre Sprache und kennen Ihr Arbeitsfeld aus eigener Erfahrung. Als kompetenter Partner erarbeiten wir im Dialog konkrete Schritte zur Realisierung Ihrer Perspektive.


Wie im „normalen“ Coaching klären wir Ihr persönliches Anliegen und legen die Ziele fest. Unter Einsatz praktischer Aikido-Übungen entwickeln wir erste Ideen davon, wie wir Aikido zur Bearbeitung ihres Anliegens nutzen können. Aikido ist eine japanische Kampfkunst – ein Weg zur Körper und Geistesschulung. Die rein physische Kraft ist beim Aikido nur von untergeordneter Bedeutung. Kraft wird nicht mit „Gegenkraft“ beantwortet, stattdessen wird die Energie des Angreifers aufgenommen und genutzt. Im Aiki-Coaching können wir die Grundideen praktisch erfahren und für unsere Zwecke nutzbar machen. Dies bedingt natürlich Ihre physische Präsenz.
Je nach individueller Aufgabenstellung, verbinden wir im Aiki-Coaching, Aikido mit der Führung von Mitarbeitern, Gruppen und Teams. Wir nutzen die Grundprinzipien in der Moderation, Team- und Projektarbeit, übertragen die Philosophie auf unseren (beruflichen) Alltag. Durch die körperliche Erfahrung des Aikido in realen Aikido-Übungen, lernen wir die Energie eines Partners (in der Rolle des Angreifers) praktisch für unsere Zwecke zu nutzen.