ARBEITSPROBE

Projekt “objektorientierte Entwicklung einer Telekommunikationssoftware”

Inhalt

Ausgangssituation

Im Auftrag eines Kunden aus der Telekommunikationsbranche soll eine Software mittels C++ nach der Methodik „objektorientierte Entwicklung“ realisiert werden. Die Anbindung an den Host (Serverfunktion) erfolgt mittels Moduln, welche in COBOL realisiert werden. Das Projekt ist in zwei Teilprojekte gegliedert. Da das Team und der Projektleiter keine bis wenig Erfahrung in der Realisierung objektorientierter Software haben, wird das komplette Team im Projektverlauf in objektorientierter Analyse OOA, Design OOD und Programmierung OOP ausgebildet. Da der Termin- und Kostenrahmen wenig Spielraum bieten, erfolgt die Ausbildung direkt an der Projektaufgabe; es werden keine Seminare mit Schulungsbeispielen veranstaltet. (siehe hierzu unseren Beitrag „Neues Lernen ...“ ) Parallel zur Ausbildung des Projektteams wird der Projektleiter mit den Besonderheiten des Projektmanagements objektorientierter Projekte vertraut gemacht.

Wie sind wir vorgegangen?

Wir begleiten den Projektleiter und das Team als Coach & Moderator. Gemeinsam mit dem Projektteam erarbeiten wir das OOA/OOD-Modell. Die Ausbildung und das  Coaching des Projektteams in der Methode „objektorientierte Entwicklung“ mit den Schwerpunkten Objektorientierte Analyse und Objektorientiertes Design sind zentrale Arbeitsgegenstände. Darüber hinaus übernimmt unser Coach fachliche Verantwortung im Projekt und Aufgaben bei der Qualitätssicherung der Projektergebnisse über den Projektverlauf bis hin zur Einführung. Im Verlauf des Projektes ist er der zentrale Ansprechpartner und Berater bei grundsätzlichen Fragen der objektorientierten Vorgehensweise sowie des geeigneten Einsatzes von Werkzeugen in der Erarbeitung des objektorientierten Modells. Dabei arbeitet er mit einem C++Coach zusammen. Neben dem Projekterfolg spielt das Coaching des Projektleiters in der Abwicklung und Planung objektorientierter Projekte (Projektmanagement) eine wichtige Rolle. Die Arbeit mit dem Team gestalten wir nach unserem Ansatz des aufgabenorientierten Coachings.

Objektorientierte Entwicklung einer Telekommunikationsanwendung

Was haben wir erreicht?

Das objektorientierte Teilprojekt wird fristgerecht und erfolgreich abgeschlossen. Lediglich in einem Teilprojekt zur Hostanbindung wird der geplante Termin nicht gehalten. Die Mitarbeiter sammeln fundierte Praxiserfahrungen in OOA, OOD und OOP. Diese vertiefen sie eigenständig in weiteren Projekten. Der Projektleiter übernimmt im weiteren Verlauf Verantwortung in Folgeprojekten. Die Vorgehensweise in OO-Projekten wird in Folgeprojekten adaptiert und weiter entwickelt.

Das objektorientierte Teilprojekt wird fristgerecht und erfolgreich abgeschlossen. Lediglich in einem Teilprojekt zur Hostanbindung wird der geplante Termin nicht gehalten. Die Mitarbeiter sammeln fundierte Praxiserfahrungen in OOA, OOD und OOP. Diese vertiefen sie eigenständig in weiteren Projekten. Der Projektleiter übernimmt im weiteren Verlauf Verantwortung in Folgeprojekten. Die Vorgehensweise in OO-Projekten wird in Folgeprojekten adaptiert und weiter entwickelt.

Das objektorientierte Teilprojekt wird fristgerecht und erfolgreich abgeschlossen. Lediglich in einem Teilprojekt zur Hostanbindung wird der geplante Termin nicht gehalten. Die Mitarbeiter sammeln fundierte Praxiserfahrungen in OOA, OOD und OOP. Diese vertiefen sie eigenständig in weiteren Projekten. Der Projektleiter übernimmt im weiteren Verlauf Verantwortung in Folgeprojekten. Die Vorgehensweise in OO-Projekten wird in Folgeprojekten adaptiert und weiter entwickelt.

Das objektorientierte Teilprojekt wird fristgerecht und erfolgreich abgeschlossen. Lediglich in einem Teilprojekt zur Hostanbindung wird der geplante Termin nicht gehalten. Die Mitarbeiter sammeln fundierte Praxiserfahrungen in OOA, OOD und OOP. Diese vertiefen sie eigenständig in weiteren Projekten. Der Projektleiter übernimmt im weiteren Verlauf Verantwortung in Folgeprojekten. Die Vorgehensweise in OO-Projekten wird in Folgeprojekten adaptiert und weiter entwickelt.

Sie möchten mehr dazu Erfahren?

Vereinbaren Sie noch Heute einen Termin mit uns

Workshop: „Abstimmung IT-Strategie“

Ausgangssituation Das IT-Dienstleistungsunternehmen hat aufgrund der Markt­entwicklung eine neue IT-Strategie entwickelt. Sämtliche  bisherigen Host- und PC-basierten Dienstleistungen sollen zukünftig über das Internet angeboten werden. Die

Zum Artikel »